Tag der offenen Tür

12. Juni 2004

 

Jugendliche aus Berlin und Brandenburg und eine ehemalige Zwangsarbeiterin lesen, diskutieren, informieren

auf dem Gelände des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers in Berlin-Schöneweide, Britzer Straße/Köllnische Straße, S-Bhf Schöneweide

PROGRAMM:

11:30 Lesung von Vera Friedländer, einer ehemaligen Zwangsarbeiterin mit anschliessendem Gespräch
13:30 szenische Lesung von SchülerInnen des Archenhold-Gymnasiums (inszeniert von Maritschka Schubarth)
15:00 Rundgang über das Gelände mit Cord Pagenstecher

Tag der Offenen Tür

Szenische Lesung

Home

Kein Schlußstrich!

Erinnerungsort

Ziele

Förderverein

Adressen

Ausstellungen von AbiturientInnen der Gesamtschule Paul-Dessau (Zeuthen), SchülerInnen des Friedrich-Schiller-Gymnasium (Königs-Wusterhausen) und der Dr. Hans-Bredow-Gesamtschule (Königs-Wusterhausen) sowie Mitglieder der Jugendzeitschrift Russaki vom Jugendclub Schalasch, Berlin,
außerdem: 3D-Visualisierung des Lagergeländes von Studenten der FHTW (Berlin) präsentiert von Gabriele Layer-Jung

unterstützt von der Jugendstiftung Civitas

Vera Friedländer Vera Friedländer Ausstellung
Szenische Lesung Szenische Lesung Szenische Lesung
3D-Rekonstruktion
Hofgelände Hanna Mauer
Tag der Offenen Tür

Förderverein Zwangsarbeiterlager Berlin-Schöneweide

http://www.zwangsarbeit-in-berlin.de

Cord Pagenstecher